Ein lebensgrosser Bartgeier, dies war ein Projekt von Gabriela Oppliger, Lernende im 4. Lehrjahr. Die Spannweite von 2.50 m entspricht einem mittelgrossen Exemplar.

Als Holzart wählten wir Weymouthföhre, ein schnittiges, leichtes Nadelholz.
Verleimen des Blockes
Formen mit der Kettensäge
Ausrüsten
Genaues Studium von Bildvorlagen und Fachliteratur sind unabdingbar für ein überzeugendes Resultat.
Die Oberflächenbehandlung muss diskret ausgeführt werden um die Bildhauerarbeit nicht kitschig
erscheinen zu lassen.
Flügelspitze mit grossen Meisseln
Ausdauer und Geschick bestimmen die Gestaltung des Federkleides